• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

Sportklinik

MiLu Web

TV Willstätt bärenstark in Plochingen

Daniel Schliedermann war bester Schütze mit 10 Toren

 

Der TV Willstätt hat fulminant mit 35:27 gegen den Konkurrenten TV Plochingen gewonnen. Vor 450 Zuschauern, die eine ordentliche Stimmung machten, gelang ein souveräner und in der Höhe absolut verdienter Start-Ziel-Sieg.

Nach dem zwischenzeitlichen 4:4 gelang ein 4:0 -Lauf. Einer von vielen kleine Läufen die die Truppe von Interimstrainer Rudi Fritsch dazu nutzte um den Gegner zu distanzieren. Gegen die anfangs defensive 6:0-Deckung glänzte vor allem Felix Gäßler mit schönen Toren aus dem Rückraum. Beim Stand von 10:16 stellten die Plochinger auf eine offensivere 5:1 um. Nun war die Zeit vom Daniel Schliedermann gekommen der immer wieder mit seiner Schnelligkeit die Lücken in der Abwehr nutzte, entweder um selber Tore zu werfen oder mustergültig seine Mitspieler in Szene zu setzen. Die Fußverletzung, die ihn gegen Dansenberg noch sichtlich behinderte, schien auskuriert.

Nach dem Halbzeitstand von 13:20 ließ man den Gegner nicht mehr rankommen und beendete das Spiel souverän. Torhüter Jozip Kvesic hielt immer wieder mit tollen Paraden seinen Kasten sauber, die diversen Unterzahlsituationen überstand das Team, auch ohne die Plochinger wieder rankommen zu lassen. Den Plochingern, die sich mit David Spiler noch prominent verstärkt hatten, gelang es nicht, sich dauerhaft mit ihren schnellen 1:1 Spielern gegen die robuste Abwehr der Willstätter durchzusetzen. So konnte zum Schluss auch durchgewechselt werden und das Ergebnis wurde nicht deutlicher.

Mit diesem Sieg steht Willstätt erstmals in dieser Saison nicht auf einem Abstiegsplatz. Mit 6:16 Punkten steht man nun punktgleich mit Plochingen und Hochdorf, nur das Torverhältnis verhindert, dass man vor den Plochingern landet.

Es spielten: Kvesic (1), Grzybowski, Irion; Ludwig (5), Dodig (1), Markovic, Matzinger (6), Durand, Oßwald, Beering (6), L. Veith (1), Pfliehinger, Schliedermann (10/1), Gäßler (5), Lauppe.