• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

Sportklinik

MiLu Web

Zwei Testspiele innerhalb 20 Stunden für den TVW

Um nach der ersten Vorbereitungswoche Bilanz ziehen zu können, standen für den TVW um Neu-Trainer Ole Andersen am vergangenen Wochenende zwei Trainingsspiele auf dem Programm.

Bereits am Freitag Abend war die Mannschaft beim französischen Zweitligisten ESSAHB Schiltigheim-Strasbourg gefordert - für Régis Matzinger, Yannick Ludwig und Kevin Durand gleichzeitig ein Wiedersehen mit einigen früheren Mannschaftskollegen.

Schnell entwickelte sich ein Spiel auf technisch hohem Niveau, in das Willstätt besser starten konnte als der französische Gegner: Durch ein schnell vorgetragenes Angriffsspiel, kluge Kombinationen und konzentrierter Abwehrarbeit ging das Team zwischenzeitlich mit fünf Toren in Führung. Bis zur Halbzeit konnte Schiltigheim auf zwei Tore herankommen. Auch nach der Pause kämpfte das Willstätter Team engagiert weiter. Jedoch schlichen sich zunehmend Konzentrationsfehler und Nachlässigkeiten ein, was sicherlich auch an der hohen Trainingsbelastung lag. Schiltigheim konnte bald ausgleichen und es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Letztlich behielt der französische Zweitligist kühleren Kopf und gewann die Partie knapp mit 33-32.     

Deutlich erfolgreicher konnte das Spiel am Samstag beim Oberliga-Tabellenführer SG Pforzheim-Eutingen gestaltet werden. Der Grundstein für das 26-14 wurde in der Defensive in Zusammenarbeit mit den Torhütern gelegt. In der ersten Hälfte mussten lediglich sechs Gegentreffer weggesteckt werden. Nach dem Seitenwechsel erlaubte sich das Willstätter Team eine Schwächephase von knapp zehn Minuten mit einigen technischen Fehlern und Gegentoren im Gegenstoß. Doch anschließend gewann die Mannschaft Sicherheit zurück, erzielte wieder sehenswerte Tore und konnte somit trotz zunehmender Ermüdung einen hohen Sieg einfahren.

Die erfolgreichen Testspiele machen Lust auf mehr: Der Mannschaft steht nun noch eine letzte Trainingswoche bevor, ehe am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr der VfL Pfullingen in der Hanauerlandhalle zum Pflichtspielauftakt gastiert.