• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

Sportklinik

MiLu Web

TV Willstätt feiert den Klassenerhalt

mannschaft

Geschafft! Der TV Willstätt kann für eine zweite Saison in der 3. Handball-Bundesliga planen. Nach dem 27:21-Heimsieg im ersten Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt gegen den TSV Neuhausen/Filder am Freitag gewannen die Südbadener auch das Rückspiel am Sonntag auf der Filder mit 29:26 (13:11). 

Es war ein tolles Geburtstagsgeschenk für Willstätts Trainer Marco Schiemann (wurde 43 Jahre alt) in einem überaus fairen Spiel, das insgesamt nur fünf Zeitstrafen hatte. Seine Schützlinge boten in der restlos ausverkauften Egelsee-Sporthalle, darunter 120 Willstätter Fans, eine super Vorstellung. 

Weiterlesen: TV Willstätt feiert den Klassenerhalt

TV Willstätt legt im Entscheidungsspiel ein 27:21 vor

img 20190510 202543Der TV Willstätt hat im ersten Entscheidungsspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder den Grundstein zum Klassenerhalt in der 3. Handball-Liga gelegt. Vor 1400 Zuschauern in der Hanauerlandhalle gewann der TVW am Freitagabend mit 27:21 (12:13). Das Rückspiel findet am Sonntag um 17 Uhr statt.

Dank einer überragenden zweiten Halbzeit hat der TV Willstätt glänzende Chancen, den Klassenerhalt in der 3. Liga zu schaffen. Im ersten von zwei Entscheidungsspielen setzte sich das Team von Trainer Marco Schiemann am Freitagabend vor 1400 Zuschauern in der stimmungsgeladenen Hanauerlandhalle mit 27:21 (12:13) gegen den TSV Neuhausen/Filder durch. Im Rückspiel am Sonntag in Württemberg können sich die Ortenauer nun sogar eine Niederlage mit fünf Toren Unterschied erlauben. »Unsere Abwehrarbeit in der zweiten Halbzeit war überragend«, freute sich Trainer Marco Schiemann: »Wir wollten so wenig Gegentore wie möglich zulassen. Das hat prima geklappt.«

Weiterlesen: TV Willstätt legt im Entscheidungsspiel ein 27:21 vor

TV Willstätt muss für den Klassenerhalt nachsitzen

F19 4290Nach der 23:30 (9:14)-Niederlage des TV Willstätt am Samstag in der Hanauerlandhalle gegen den Tabellenzweiten Rhein-Neckar Löwen II im letzten Rundenspiel der 3. Handball-Bundesliga geht es in die »Verlängerung«. In Entscheidungsspielen zwischen dem TVW und dem TSV Neuhausen/Filder wird der dritte Absteiger ermittelt.

Der TV Willstätt muss weiter um den Klassenerhalt zittern, denn nach der Niederlage gegen die starken Rhein-Neckar Löwen II und dem gleichzeitigen Heimsieg des Konkurrenten TSV Neuhausen/Filder gegen den TuS Dansenberg (30:20) müssen der TSV und der TVW in zwei Entscheidungsspielen – das erste Spiel findet schon am Freitag, 20 Uhr, in der Hanauerlandhalle statt – den dritten Absteiger ermitteln.

Weiterlesen: TV Willstätt muss für den Klassenerhalt nachsitzen

Mit Remis kann TV Willstätt Klassenerhalt sichern

schliedermann daniel 2019 04 18 tv willstaett 003Saisonfinale oder doch noch »Nachsitzen« (zwei Entscheidungsspiele) für den Handball-Drittligisten TV Willstätt (13. Platz/20:38 Punkte)? Schon ein Remis am Samstag (Anpfiff schon 19 Uhr) daheim gegen die Rhein-Neckar Löwen II (2./38:20) würde den sicheren Klassenerhalt bedeuten, aber auch eine Niederlage, wenn Neuhausen/Filder zur gleichen Zeit gegen Dansenberg nicht gewinnt.

Mit zwei Zählern Vorsprung auf den TSV Neuhausen/Filder geht der TV Willstätt am Samstag in der Hanauerlandhalle ins voraussichtlich letzte Spiel der Saison. »Das ist natürlich ein großer Vorteil, denn schlimmstenfalls müssen wir in die Entscheidungsspiele, wenn Neuhausen/Filder gewinnt und wir verlieren sollten«, bestätigt Marco Schiemann. »Wir wollen aber das letzte Spiel positiv gestalten und gewinnen, mit diesem Ziel gehen wir in das Duell mit den Rhein-Neckar Löwen II. Denn zu Hause den Klassenerhalt im letzten Spiel klar zu machen, wäre doch ein wunderbarer Abschluss dieser Saison«, so der TV-Coach. 

Weiterlesen: Mit Remis kann TV Willstätt Klassenerhalt sichern

Entscheidung im Abstiegskampf vertagt

Tus Dansenberg TVW 21 von 29 2Entscheidung im Abstiegskampf vertagt: Der TV Willstätt unterlag am Samstag beim TuS Dansenberg mit 27:30 (14:13), hat aber vor dem Saisonfinale weiter zwei Zähler Vorsprung auf Konkurrent TSV Neuhausen/Filder, der bei den Rhein-Neckar Löwen II mit 31:41 verlor.

Rund 40 Minuten war der TV Willstätt in Dansenberg mit dem Favoriten nicht nur auf Augenhöhe, zeitweise führten die Ortenauer auch ohne den verletzten Daniel Schliedermann mit fünf Toren (15./10:5) und hatten im ersten Durchgang über weite Strecken Vorteile. »Wir haben super angefangen, mit der 10:5-Führung einen klasse Start hingelegt«, lobte TVW-Coach Marco Schiemann. Doch die Hausherren kamen ins Spiel, holten Tor um Tor auf und glichen nach 25 Minuten (12:12) erstmals aus. Schiemanns Taktik mit zwei Kreisläufern zu agieren, schien trotzdem aufzugehen, denn Willstätt führte zur Pause 14:13 und gleich zum Auftakt des zweiten Durchgangs erhöhte Christopher Räpple auf 15:13.

Weiterlesen: Entscheidung im Abstiegskampf vertagt