Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Willstätt-Trainer Schiemann: Feier im Kreise der »Familie«

schiemann marco 2019 04 18 tv willstaett 002Der Trainer des Handball-Drittligisten TV Willstätt, Marco Schiemann, hatte am Sonntagabend ein Gefühl, als wäre Weihnachten und Ostern zugleich. Denn an seinem 43. Geburtstag gewannen seine Schützlinge nach dem 27:21-Erfolg am Freitagabend auch das Rückspiel beim TSV Neuhausen/Filder mit 29:26 und sicherten damit der Ortenau eine weitere Saison Drittliga-Handball.

Es war ein Geburtstagsgeschenk nach Maß für den in Willstätt wohnhaften Coach. »Die Heimfahrt war feucht-fröhlich. Es wurden einige Ansprachen im Bus gehalten, und wir haben uns von den scheidenden Spielern Dominik Gross (TV Oberkirch), Gunther Zölle (TV Altenheim), Radoslav Jankowski (HGW Hofweier), Christian Skusa (Basel) sowie Marco Schlampp (Ziel unbekannt) verabschiedet. In Willstätt gab es dann im Gasthaus Engel zusammen mit einigen Fans zum Ausklang des Tages noch eine Party«, beschreibt Schiemann die Stunden nach dem Triumph. Die Feier im Engel sei familiär und sehr gemütlich gewesen. Ohnehin wollte Schiemann seinen Geburtstag im Kreis seiner Familie feiern. Und das hat er dann auch. »Wenn man eine Drittliga-Mannschaft trainiert, dann ist das wie eine Familie. Denn man sieht sich oft und lernt sich kennen.«

Weiterlesen: Willstätt-Trainer Schiemann: Feier im Kreise der »Familie«

TV Willstätt: »Alles reinwerfen« für den Klassenerhalt

willstaett schiemannIn der 3. Handball-Bundesliga wird der dritte Absteiger gesucht. Weil das Punktverhältnis und der direkte Vergleich unentschieden sind, kommt es zu Entscheidungsspielen um den Ligaerhalt zwischen dem TV Willstätt und dem TSV Neuhausen/Filder. Das erste Duell wird am Freitagabend um 20 Uhr in der Hanauerlandhalle angepfiffen, das Rückspiel am Sonntag (17 Uhr) in Neuhausen.

Spannender kann es eigentlich kaum sein. Vor dem letzten Runden-Spieltag hatte der TV Willstätt mit zwei Zählern noch die Nase vorn vor dem TSV Neuhausen/Filder, dann unterlagen die Ortenauer zu Hause den starken Rhein-Neckar Löwen II mit 23:30 und zur gleichen Zeit fegten die Neuhausener den TuS Dansenberg mit 30:20 aus der Halle. Punkte-Gleichstand also. Und weil beide Teams in den Duellen in der Runde ihre Auswärtsspiele mit 28:26 gewannen ist auch der direkte Vergleich unentschieden. 

Weiterlesen: TV Willstätt: »Alles reinwerfen« für den Klassenerhalt

Der TVW hat die bessere Mannschaft

schliedermann daniel 2019 04 18 tv willstaett 003Am Freitag um 20 Uhr wird in der Hanauerlandhalle das erste von zwei Entscheidungsspielen um den Klassenerhalt der 3. Handball-Bundesliga Süd zwischen den am Saisonende punktgleichen Teams des TV Willstätt und der TSV Neuhausen/Filder angepfiffen. Das Rückspiel findet am Sonntag um 17 Uhr in Neuhausen statt.

Wegen einer Verletzung fällt TVW-Rückraumspieler Daniel Schliedermann für beide Spiele aus. Der 22-Jährige ist überzeugt, das der TV Willstätt »eine bessere Mannschaft hat« und tippt einen 28:26-Erfolg im Hinspiel.

Q Wie groß war die Enttäuschung nach der Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen II und dem gleichzeitigen Sieg von Neuhausen gegen Dansenberg bei Ihnen und innerhalb des Teams?
Daniel Schliedermann: Im ersten Moment war die Enttäuschung riesig. Wir haben eine herausragende Rückrunde gespielt und gegen Mannschaften, die deutlich über uns in der Tabelle stehen, gepunktet. Dass wir jetzt nochmal zwei Spiele haben, ist natürlich nicht optimal, aber wir haben innerhalb der Mannschaft die Situation schnell akzeptiert und wir werden alles daran setzen, nicht abzusteigen.

Weiterlesen: Der TVW hat die bessere Mannschaft

#Willstättwillswissen mit Marius Oßwald

21 Marius OsswaldQ: Guten Mittag Marius, du bist Anfang des Jahres zum Team gestoßen, wie haben die Jungs dich aufgenommen und was war dein erster Eindruck in Willstätt.
Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen und es mir überhaupt nicht schwer gemacht mich zu integrieren und einzuleben. Es macht sehr viel Spaß mit der Mannschaft und ich freue mich auf jedes Training und jedes Spiel mit diesem Team. Besonders beeindruckt war ich von der überragenden Infrastruktur, die der Verein hier aufgebaut hat. Aber auch die Arbeitsweise von allen Beteiligten, die eine perfekte Mischung aus einem familiär Miteinander und Professionalität ist, hat mich sehr begeistert. Zusammenfassend kann ich sagen, ich bin rund um zufrieden und bin glücklich, dass ich nun hier Handball spielen kann.

Weiterlesen: #Willstättwillswissen mit Marius Oßwald

Neuer Torwart für den TV Willstätt

tv willstaett neuHandball-Drittligist TV Willstätt hat für Torhüter Gunther Zölle gefunden, der in der kommenden Saison wieder zum Südbadenligisten TuS Altenheim zurückkehrt.

Nach Auskunft des TVW-Vorsitzenden Rainer Lusch haben die Südbadener den Kroaten Josip Kvesic verpflichtet. Der 30-jährige Keeper, mit 1,92 Meter Gardemaß, spielt in Bosnien-Herzegowina in der 1. Liga beim HRK Isvidac und hat in seiner Karriere auch schon EHF-Cup-Spiele bestritten. „Die Bemühungen auf der halbrechten Position um einen Linkshänder laufen noch“, erklärte Lusch mit Blick auf die kommende Spielrunde.