• Startseite

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Aufstiegstrainer Marcus Simowski beim TV Willstätt entlassen

simowski marcus 2018 08 24 tv willstaett 002Die 3. Handball-Bundesliga Süd hat die erste Trainerentlassung. Neuling TV Willstätt hat sich von seinem Aufstiegstrainer Marcus Simowski getrennt, der vor der vergangenen Oberliga-Saison verpflichtet wurde. Die Trennung wurde am Dienstagmittag dem Saarländer mitgeteilt. Das Training übernimmt derzeit ein Altbekannter.

Nach drei Niederlagen feierte der TV Willstätt am vergangenen Freitagabend im Gastspiel beim VTZ Saarpfalz mit 28:26 den ersten Sieg in neuer Umgebung und könnte sich am kommenden Sonntag (17 Uhr) zu Hause gegen den TSV Neuhausen/Filder mit einem Sieg vorerst aus dem Tabellenkeller verabschieden.

Weiterlesen: Aufstiegstrainer Marcus Simowski beim TV Willstätt entlassen

Wir haben 100 Prozent Vertrauen

Schliedermann Daniel 2018 08 10 TV Willstaett 001Mit dem Gastspiel am Freitag, 20.30 Uhr, in der Rheintalhalle beim BW-Oberliga-Meister und Mitaufsteiger TVS Baden-Baden/Sandweier startet der TV Willstätt nach elf Wochen Vorbereitung, die wegen verletzter Spieler nicht optimal laufen konnte, in seine erste Saison in der 3. Handball-Bundesliga Süd.

Die Süd-Staffel der 3. Liga ist stark besetzt. Mit der HSG Konstanz und der HG Saarlouis sind zwei Absteiger von oben in die Gruppe gekommen. Trotzdem kommen laut Experten fünf bis sechs Mannschaften für die Meisterschaft in Frage. Und diese Meinung teilen auch Willstätts Trainer Marcus Simowski und der sportliche Leiter Rudi Fritsch: »Auch wir sind sicher, dass die Süd-Gruppe die stärkste der vier Ligen ist, zumal auch noch der letztjährige Meister Salamander Kornwestheim nicht aufgestiegen ist.« Der Saarländer Simowski ist über die neue Liga-Einteilung durch den DHB nicht unglücklich, denn im Gegensatz zum Norden, Westen und Osten ist die Süd-Staffel geographisch kompakt und der logistische Aufwand für die Vereine etwas einfacher. So hat der TVW-Coach zum Beispiel  die Kontrahenten HG Saarlouis und Kaiserslautern-Dansenberg quasi an seinem Wohnort vor seiner »Haustüre«.

Weiterlesen: Wir haben 100 Prozent Vertrauen

Beim TV Willstätt ist noch Luft nach oben

Veith Lukas 2018 08 03 TV Willstaett 001Handball-Drittliga-Neuling TV Willstätt hatte zwei Wochen vor dem Rundenauftakt nochmals ein intensives Testspiel-Wochenende. Am Freitagabend vor der traditionellen Mannschaftspräsentation trafen die Schützlinge von Trainer Marcus Simowski auf den Schweizer Zweitligisten Lakers Stäfa (am Zürichsee gelegen).

Die Eidgenossen befinden sich im Trainingslager in Altenheim und hatten am Vormittag bereits eine Übungseinheit bestritten. Das 32:32 am Ende der 60 Minuten, bei einem Halbzeitstand von 15:14 für die Gastgeber, schmeichelt den Gästen etwas, denn die Willstätter führten im zweiten Spielabschnitt mit sechs und sieben Treffern, kamen dann aber in den letzten zwölf Spielminuten total aus dem Rhythmus und produzierten technische Fehler, die bestraft wurden. 40 Sekunden vor der Schlusssirene führten die Lakers schließlich mit 32:31, den Ausgleich fast mit der Schlusssirene gelang dann Dane Markovic.

Weiterlesen: Beim TV Willstätt ist noch Luft nach oben

TV Willstätt präsentiert den Mannschaftskader

Lusch Rainer 2018 08 10 TV Willstaett 001Partystimmung beim Handball-Drittligisten

Mit einem Testspiel gegen den Schweizer B-Ligisten (2. Liga) Lakers Stäfa (32:32) wurde das Intensiv-Wochenende beim Handball-Drittligisten TV Willstätt am Freitag in der Hanauerlandhalle eingeläutet. Anschließend ging es in die Gärtnerei Hetzel zur traditionellen Grillparty mit Mannschaftspräsentation.

Das Remis im Testspiel gegen die Lakers Stäfa, die sich in Altenheim im Trainingslager befinden, sahen rund 100 Handball-Fans in der Hanauerlandhalle, darunter viele Sponsoren des TV Willstätt. Beim Duell mit dem Schweizer Zweitligisten fehlten aufseiten des Drittliga-Neulings mit Dinko Dodig, Kevin Durant, Dominik Groß und David Knezovic vier wichtige Akteure, doch zeigte die Mannschaft von Trainer Marcus Simowski eine ordentliche Leistung, hat aber leistungsmäßig noch Luft nach oben .

Weiterlesen: TV Willstätt präsentiert den Mannschaftskader