• Startseite

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

#Willstättwillswissen mit Marius Oßwald

21 Marius OsswaldQ: Guten Mittag Marius, du bist Anfang des Jahres zum Team gestoßen, wie haben die Jungs dich aufgenommen und was war dein erster Eindruck in Willstätt.
Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen und es mir überhaupt nicht schwer gemacht mich zu integrieren und einzuleben. Es macht sehr viel Spaß mit der Mannschaft und ich freue mich auf jedes Training und jedes Spiel mit diesem Team. Besonders beeindruckt war ich von der überragenden Infrastruktur, die der Verein hier aufgebaut hat. Aber auch die Arbeitsweise von allen Beteiligten, die eine perfekte Mischung aus einem familiär Miteinander und Professionalität ist, hat mich sehr begeistert. Zusammenfassend kann ich sagen, ich bin rund um zufrieden und bin glücklich, dass ich nun hier Handball spielen kann.

 

 

Q: Im letzten Spiel gegen Konstanz hast du gegen deinen früheren Verein gespielt, war dies ein besonderes Spiel für dich?
Auf jeden Fall war das ein besonderes Spiel, das sind alles super Jungs mit denen ich viel in den letzten viereinhalb Jahren erleben durfte. Sie haben eine super Truppe und auch verdient gewonnen. Es war ein tolles Erlebnis jeden Einzelnen wieder zu sehen und sich mit ihnen auszutauschen. Ich hoffe der Kontakt nach Konstanz reißt nicht so schnell ab und drücke ihnen die Daumen für die Aufstiegsspiele. Abschließend muss ich aber noch sagen, dass es wichtig für mich war, dass ich kein Eins-gegen-Eins gegen meinen Konstanz-Mitbewohner Joshi Braun verloren habe.

 

Q: Noch 4 Spieltage in der aktuellen Saison sind zu gehen, wie siehst du die Chancen, dass der TVW die Klasse hält und nächstes Jahr erneut in der 3. Liga Süd antreten darf?
Ich glaube wir haben gute Chancen die Klasse zu halten, aber wir werden sicher nichts von unseren Gegnern oder Neuhausen geschenkt bekommen. Wir müssen bis zum Ende fokussiert arbeiten und jede Sekunde um jeden Ball kämpfen. Wenn wir leidenschaftlich kämpfen und das notwendige Quäntchen Glück haben, werden wir es schaffen. Der Verein und die handballverrückte Ortenau haben es sich auf jeden Fall verdient, dafür werden wir alles geben!


Q: Wir haben schon in den letzten Spiele festgestellt, dass du ein Mentalitätsmonster bist und eine Mannschaft mitziehen kannst. Wie motivierst du dich selbst für ein Spiel und hast du einen speziellen Ablauf vor einem Spiel?
Ich glaube ich habe keine besondere Motivation, ich spiele aber nach dem Motto „Gewinnen ist nicht alles, es ist das Einzige“. Und Ich hasse es Gegentore zu bekommen! Man kann auch bei einer Niederlage als Gewinner vom Feld gehen, deshalb, so finde ich, sollte man immer bis zum Schluss kämpfen. Es freut mich, wenn mein Wille zum Sieg und zum Kampf auf dem Feld auf meine Kameraden abfärbt, aber ich glaube wir haben da keine Motivationsprobleme.
Besondere Rituale habe ich eigentlich nicht. Es gibt nur vor jedem Umziehen eine Cola und bevor ich als letzter dann einlaufe, kontrolliere ich, ob ich das Trikot richtig herum anhabe. Sicher ist sicher (lacht)