Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Der TVW hat die bessere Mannschaft

schliedermann daniel 2019 04 18 tv willstaett 003Am Freitag um 20 Uhr wird in der Hanauerlandhalle das erste von zwei Entscheidungsspielen um den Klassenerhalt der 3. Handball-Bundesliga Süd zwischen den am Saisonende punktgleichen Teams des TV Willstätt und der TSV Neuhausen/Filder angepfiffen. Das Rückspiel findet am Sonntag um 17 Uhr in Neuhausen statt.

Wegen einer Verletzung fällt TVW-Rückraumspieler Daniel Schliedermann für beide Spiele aus. Der 22-Jährige ist überzeugt, das der TV Willstätt »eine bessere Mannschaft hat« und tippt einen 28:26-Erfolg im Hinspiel.

Q Wie groß war die Enttäuschung nach der Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen II und dem gleichzeitigen Sieg von Neuhausen gegen Dansenberg bei Ihnen und innerhalb des Teams?
Daniel Schliedermann: Im ersten Moment war die Enttäuschung riesig. Wir haben eine herausragende Rückrunde gespielt und gegen Mannschaften, die deutlich über uns in der Tabelle stehen, gepunktet. Dass wir jetzt nochmal zwei Spiele haben, ist natürlich nicht optimal, aber wir haben innerhalb der Mannschaft die Situation schnell akzeptiert und wir werden alles daran setzen, nicht abzusteigen.

 

Q Mit welchen Erwartungen geht der TVW ins erste Entscheidungsspiel am Freitag in der Hanauerlandhalle?
Schliedermann: Ich glaube, wenige Spieler von uns haben solche Entscheidungsspiele schon mal erlebt. Die Hanauerlandhalle wird brennen, die Zuschauer haben in den letzten Wochen gemerkt, dass sich beim TV Willstätt was bewegt und wir wieder einen deutlich besseren Handball spielen. Wir sind im Heimspiel der Favorit und so werden wir auch aufs Spielfeld gehen. Ich bin der Meinung, dass wir eine bessere Mannschaft als Neuhausen haben, aber in solchen Spielen ist die Tagesform entscheidend.

Q Mit welchem Ergebnis im Rücken würden Sie persönlich am Sonntag gerne nach Neuhausen fahren?
Schliedermann: Natürlich wollen wir unser Heimspiel am Freitag gewinnen. Dann haben wir, wenn wir am Sonntag in die Egelsee-Halle fahren, deutlich bessere Chancen. Ich denke aber, es wird wichtig sein, 120 Minuten konzentrierten Handball zu spielen, die Mannschaft, die sich weniger Ballverluste leistet, gewinnt das Duell.

Mein Tipp fürs Hinspiel: 28:26 für Willstätt.

Q Der Muskelfaserriss in der Wade hindert Sie wohl an einem Einsatz in den beiden entscheidenden Partien. Oder gibt es doch eine Rückkehr aufs Parkett?
Schliedermann: Ich kämpfe schon seit über zwei Wochen mit der Verletzung. Der Heilungsprozess läuft wie angedacht, aber es wird diese Saison wohl nicht mehr zu einem Spiel für mich kommen.