• Startseite

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Willstätt gewinnt Turnier in Saarlouis

Hilzinger Cup 2017 08 26 HSG Hanauerland 001Zwei Siege feierte Drittliga-Neuling TV Willstätt am Samstag beim Dreier-Turnier in Saarlouis. Allerdings haben sich Kreisläufer Christian Skusa (vermutlich Nasenbeinbruch) und Dinko Dodig (Schleudertrauma) verletzt und drei der vier Neuzugänge konnte Trainer Marcus Simowski ebenfalls nicht einsetzen.

Ergebnisse sind in Vorbereitungsspielen nicht wichtig, hier geht es darum Erkenntnisse zu sammeln und Spielsysteme sowie taktische Varianten zu testen. 

Am Ende der zweiten »Fein-Tuning-Woche« mit fünf Trainingseinheiten deutete Handball-Drittliga-Neuling TV Willstätt am Samstag beim »Handballtag« in der der Stadtgartenhalle von Saarlouis an, dass man auf einem guten Weg ist. Das Team gewann beide Spiele des Dreier-Turniers, quasi vor der »Haustüre« seines Trainers Marcus Simowski, gegen Gastgeber HG Saarlouis (Zweitliga-Absteiger) mit 18:15 und den Oberligisten HSG Völklingen mit 17:16.  

Nasenbeinbruch

Marcus Simowski konnte in seiner saarlöndischen Heimat nicht den kompletten Kader testen. Es fehlten Dominik Gross (Aufbautraining nach Langzeitverletzung) sowie die Neuzugänge David Knezovic, Daniel Schliedermann und Yannick Ludwig. Allerdings hatten die Willstätter bei der Heimreise auch zwei Hiobsbotschaften im Gepäck: Im Spiel gegen Völklingen erlitt Kreisläufer Christian Skusa voraussichtlich einen Nasenbeinbruch (erste Diagnose) und in der zweiten Partie gegen Saarlouis musste Dinko Dodig nach Aussage von Marcus Simowski mit einem Schleudertrauma das Parkett verlassen. 
Insgesamt war der Willstätter Coach mit dem Auftritt seiner Schützlinge zufrieden. Vor allem im zweiten Spiel. 

Freitag gegen Erstligist

Am kommenden Freitag haben die Willstätter ein Highlight vor der Brust. In der Sporthalle March ist um 19 Uhr Erstligist SG BBM Bietigheim-Bissingen mit den aus der Ortenau stammenden Jonathan Fischer (Meißenheim) und Michael Oehler (Schutterwald, Elgersweier) sowie dem Marcher Lokalmatador Domenico Ebner im Tor »Sparringspartner«. 
Und am 4./5. August steht der Drittligist in der Nußlocher Olympiahalle auf dem Parkett und trifft beim Turnier auf Leutershausen, Wiesloch und Nußloch. Auch die SG Nußloch hat neben Ex-Weltmeister Christian Zeitz drei Ortenauer im Kader: Jochen Geppert, Adrian Fritsch, Sohn von Willstätts sportlichem Leiter Rudi Fritsch, und Felix Gäßler. 

Quelle: Mittelbadische Presse