• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

DHB-Vize Bob Hanning als Highlight

file7623ojh88ld1gmj9des8Die HSG Hanauerland veranstaltet am kommenden Samstag, 6. Juli, für ihre Jugendtrainer eine interne Schulung um das Jugendtraining gezielt zu verbessern. »Diese Schulung ist die erste aus einer über das Jahr verteilten Serie an Schulungen mit unterschiedlichsten Inhalten und Referenten«,  erklärt Björn Vahlenkamp, der sportliche Leiter der Handball-Spielgemeinschaft. 

Ziel sei es auch, so HSG-Spielleiter Vahlenkamp, die neue Spiel- und Trainingskonzeption der HSG Hanauerland zu vermitteln und mit praktischem Anschauungsunterricht näher zu bringen.
Am Samstag wird es laut Vahlenkamp zu drei Blöcken mit unterschiedlichem Inhalt in Theorie und Praxis kommen. Den ersten Teil wird Erich Quarti, ehemaliger Leiter des Regionalen Leistungszentrums Handball in Offenburg und Ex-Bundesligaspieler des TuS Hofweier leiten. Für den zweiten Teil zeigt sich dann der Jugendkoordinator der HSG-Hanauerland, Thorsten Luick, verantwortlich.

Weiterlesen: DHB-Vize Bob Hanning als Highlight

Handball für den guten Zweck

2019 07 04 at 16.35.22Benefizspiel zwischen dem ASV Ottenhöfen und dem TV Willstätt in Gedenken an Andre Decker

Fassungslos musste der ASV Ottenhöfen im Februar zur Kenntnis nehmen, dass sein 1. Vorsitzender, Mannschaftskamerad und Freund, Andre Decker mit nur 44 Jahren den Kampf gegen eine heimtückische Krankheit nicht gewinnen konnte.

Handball war Andre’s große Leidenschaft. Dieser ging er in den letzten 35 Jahren in jeder freien Minute nach.

In Gedenken an den "Vollbluthandballer" Andre Decker und zu Gunsten seiner Familie, bestreitet der Vize-Meister der Landesliga-Nord des Südbadischen Handballverbandes, der ASV Ottenhöfen, ein Benefizspiel gegen den DHB-Drittligisten TV Willstätt. Anpfiff in der Schwarzwaldhalle Ottenhöfen ist am Donnerstag, 11. Juli 2019 um 20.00 Uhr.
TVW-Hallensprecher Frank Dickerhof sorgt für das Rahmenprogramm und die ASV-Familie kümmert sich um das leibliche Wohl aller Handballfans.

Der ASV Ottenhöfen und der TV Willstätt freuen sich auf alle Besucher und ein schönes Handballspiel.

Transfer-News

TV Willstätt Beering Schiemann 300x250TV08Willstaett Beering Schiemann 650x400Wir verpflichten den 23-Jährigen Jan Lennart Beering von der SG Köndringen Teningen. Warum sich der Linkshänder für den TV Willstätt entschieden hat erklärt er so:

Nach meiner Verletzung brauchte ich neue Impulse und gerade Marco Schiemann mit seiner kommunikativen und spielernahen Art schien mir dafür der richtige Trainer. Zusammen mit dem professionellen Umfeld ist Willstätt der richtige Ort um wieder schnellstmöglich auf mein altes Niveau zu kommen und wieder Spaß am Handball zu haben."

Wir freuen uns auf viele Rückraumtore von #JLB und hoffen, dass du uns bald auf dem Spielfeld begeistern kannst!

Weiterlesen: Transfer-News

Der Sommerfahrplan des TV Willstätt

Schliedermann Daniel 300x210Nach dem letzten Entscheidungsspiel gegen die Mad Dogs vom TSV Neuhausen/Filder beendete der TV Willstätt die erste Drittliga-Saison nach dem Aufstieg im Vorjahr auf dem 13. Tabellenplatz. Während die meisten Spieler in den wohlverdienten Urlaub gefahren sind, haben die Verantwortlichen den Vorbereitungsfahrplan erstellt. Gegen wen man in der kommenden Saison spielt steht noch nicht fest, da die Staffeleinteilung erst am 16. Juni vom DHB präsentiert wird. Auch am Kader wird es noch einige Veränderungen geben, denn kurzfristig haben sich David Knezovic und der TV Willstätt im gegenseitigen Einvernehmen entschieden den Vertrag aufzulösen. Auf diesem Wege wünschen wir David alles Gute für die weitere Zukunft.

Weiterlesen: Der Sommerfahrplan des TV Willstätt

Die HSG Hanauerland wächst weiter

Die Verantwortlichen der HSG Hanauerland – vorn von links: Björn Vahlenkamp, Marco Stahl und Rudi Fritsch; 2. Reihe von links: Wilfried Vahlenkamp, Rainer Lusch; hinten von links: Thorsten Luick, Ralf Schwing, Albert Kohler. ©Fritz BiererSeit drei Jahren bilden die Handballvereine TV Auenheim, TS Kehl, TuS Marlen und TV Willstätt im Jugendbereich eine Handball-Spielgemeinschaft. Ab der nächsten Saison spielen auch die Seniorenteams unter dem Dach der HSG Hanauerland – außer dem Drittliga-Team des TV Willstätt.
 

Seit Gründung der Jugend-Spielgemeinschaft HSG Hanauerland sei es für die Verantwortlichen der vier Stammvereine ein mittel- bis langfristiges Ziel gewesen, auch den Seniorenbereich in den Spielbetrieb zu integrieren. Die Konzentration habe man jedoch bewusst zunächst auf den Jugendbereich gerichtet um diesen Zusammenschluss vereinstechnisch, sportlich, aber auch wirtschaftlich wachsen zu lassen. Denn die Jugend stelle schließlich die Basis für das gemeinsame Zusammenwirken, erklärten Rainer Lusch (Vorsitzender TV Willstätt) und Björn Vahlenkamp (Stellvertretender Abteilungsleiter TS Kehl) unisono im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch im Foyer der Hanauerlandhalle. 

Weiterlesen: Die HSG Hanauerland wächst weiter

Unterkategorien