Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Jetzt beginnt die Arbeit beim TVW

F18 5811Es ist unglaublich! Wir haben hier schon so viel erlebt. Aber dieser Aufstieg ist etwas ganz Besonderes«, rief ein überglücklicher Hallensprecher Frank Dickerhof nach dem Aufstiegs-Krimi des TV Willstätt mit Happy End am Samstag ins Mikro. Und der Rundfunk-Moderator (Hitradio ohr) ist in Willstätt ein Routinier: Seit 21 Jahren ist er Hallensprecher, inzwischen sitzt auch schon Tochter Lena am Musik-Mischpult in der Halle. »Ich war beim Aufstieg in die 1. Bundesliga dabei, beim Aufstieg in die 2. Liga, aber das heute, das war für mich der schönste Aufstieg, weil es ein echtes Herzschlagfinale war«, wischte er sich den Schweiß von der Stirn.

Weiterlesen: Jetzt beginnt die Arbeit beim TVW

Aufstiegsfeier 2018

Nach dem 27:26 Heimsieg am letzten Spieltag gegen die SG H2Ku Herrenberg konnte der TV 08 Willstätt den Aufstieg in die 3. Handball Bundesliga feiern.

  • F18_5433
  • F18_5440
  • F18_5447

  • F18_5449
  • F18_5451
  • F18_5456

  • F18_5464
  • F18_5467
  • F18_5476

  • F18_5497
  • F18_5500
  • F18_5506

  • F18_5519
  • F18_5525
  • F18_5529

  • F18_5544
  • F18_5625
  • F18_5631

  • F18_5652
  • F18_5679
  • F18_5699

  • F18_5701
  • F18_5708
  • F18_5724

  • F18_5733
  • F18_5747
  • F18_5774

  • F18_5792
  • F18_5811
  • F18_5829

  • F18_5831
  • F18_5868
  • F18_5870

  • F18_5888
  • F18_5909
  • F18_5923

  • F18_5926
  • F18_5936
  • F18_5944

TV Willstätt gewinnt den Hilzinger-Cup

Handball-Oberligist TV Willstätt gewann wie erwartet den 1. Hilzinger-Cup um den am Samstag Top-Teams der Ortenau und aus dem Elsass in der Hanauerlandhalle spielten. Im Finale schlugen die Gastgeber den HGW Hofweier 14:9 (Spielzeit 25 Minuten).
 
Fast acht Stunden »Non-Stop«-Handball boten am Samstag sieben Top-Teams der Ortenau, die zweite Garnitur des Drittligisten SG Köndringen-Teniningen sowie die Elsässer des OC Plobsheim und U23 von Zweitligist Selestat AHB. Und wie erwartet setzte sich der einzige Oberligist im Feld, der TV Willstätt, durch, der in seiner Gruppe jedoch gegen den Nachwuchs von Selestat etwas überraschend mit 10:11 den Kürzeren zog. Die Willstätter, mit dem kompletten Kader angetreten, erreichten aber trotzdem das Endspiel  am Abend, weil die Truppe von Trainer Marcus Simowski zum Auftakt Südbadenligist TV Oberkirch mit 15:10 schlug. 

Weiterlesen: TV Willstätt gewinnt den Hilzinger-Cup

TV Willstätt präsentiert Keeper Rafal Grzybowski

file6w5zudqiottk6fr3c8pTeammanager Rudi Fritsch (re.) präsentierte den neuen Keeper Rafal Grzybowski.

Handball-BW-Oberligist TV Willstätt ist auf der Suche nach einem zweiten Torwart in Luxemburg fündig geworden. »Durch den Kontakt von Trainer Marcus Simowski haben wir den Polen Rafal Grzybowski verpflichtet«, sagte der TVW-Vorsitzende Rainer Lusch am Dienstagabend. Der 26-jährige, 1,93 Meter lange Torhüter stand zuletzt zwei Jahre bei Red Boys Differdange zwischen den Pfosten und bestritt mit den Luxemburgern Spiele im Europapokal. »Damit ist unser Kader komplett«, erklärte Willstätts Teammanager Rudi Fritsch.

Autor: Udo Künster

Kein Weg zu weit

32 Sport Handball Simowski SL 01Der frühere Bundesliga-Handballer des TV Nieder­würz­bach, Marcus Simowski, ist seit Ende Juni Trainer beim traditionsreichen TV Willstätt. Für den Job beim Oberligisten nimmt der 49-jährige Familienvater über 1.000 Reisekilometer pro Woche in Kauf.

Baden-Württembergs Handball-Oberliga gilt als stärkste Oberliga Deutschlands. Das allein lockt einen ambitionierten Trainer nicht unbedingt zu einem ihr angehörenden Club. Schon gar nicht, wenn der Wohnort rund 150 Kilometer weit entfernt liegt. Der Saarländer Marcus Simowski hat sich trotzdem dazu entschieden, den Posten des Cheftrainers beim TV Willstätt zu übernehmen. Der TVW spielte zwischen 1999 und 2003 (seit 2000 als SG Willstätt-Schutterwald) in der Ersten Bundesliga, seit 2010 ist er Oberligist. Zuletzt stand Simowski zwischen 2013 und 2017 beim RPS-Oberligisten HSV Merzig-Hilbringen (jetzt Saarlandliga) unter Vertrag.

Weiterlesen: Kein Weg zu weit