• Startseite

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

TV Willstätt verliert gegen RTV Basel mit 27:28

file76pshqj33w617wulzbfc

Der TV Willstätt hat am Samstagabend  zwei intensive Trainingstage (inklusive Mannschaftsabend im Hotel »Kreuz« in Lautenbach) mit einer knappen 27:28 (10:13)-Niederlage gegen den Schweizer Erstligisten RTV Basel in der Hanauerlandhalle abgeschlossen. 

Bei der 27:28-Niederlage im Test gegen den RTV Basel deuteten die 60 Spielminuten, in denen TVW-Trainer Marco Schiemann auf Daniel Schliedermann, Marius Oßwald, Felix Gäßler und Yannick Ludwig verzichten musste, darauf hin, dass die Willstätter Drittliga-Handballer für die Saison-Heimpremiere am kommenden Samstag, 20 Uhr, gegen den TuS Fürstelfeldbruck, gerüstet sind, zumal dann auch Daniel Schliedermann und Felix Gäßler im Aufgebot stehen sollten. Gegen die Eidgenossen deutete Xavier Greyenbuhl, der zum Kader der HSG Hanauerland (Landesliga) gehört, an, dass er jederzeit in der Lage ist, auch ins Drittligateam aufzurücken. Er zeigte gegen den Schweizer Erstligisten eine tadellose Leistung und erzielte drei Treffer. »Xavier war beide Tage bei uns im Training, deshalb habe ich ihn auch eingesetzt«, erklärte Marco Schiemann.

Weiterlesen: TV Willstätt verliert gegen RTV Basel mit 27:28

TV Willstätt verliert vorletztes Testspiel

raepple tvw Nussloch

Handball-Drittligist TV Willstätt hat am Mittwochabend das vorletzte Testspiel vor dem Saisonstart bei der HG Oftersheim/Schwetzingen (3. Liga Ost) mit 24:26 (11:11) verloren. Am Samstag, 18 Uhr, hat der TVW den Schweizer Erstligisten RTV Basel als »Sparringspartner« in der Hanauerlandhalle vor der Brust.

Es war eine vermeidbare 24:26 (11:11)-Niederlage, die der TV Willstätt im vorletzten Testspiel vor dem Drittliga-Start (24. August  gegen Fürstenfeldbruck) am Mittwochabend bei der HG Oftersheim/Schwetzingen (3. Liga Ost) kassierte. Allerdings waren die Ortenauer in der Nordstadthalle ohne Christopher Räpple und Felix Gäßler angetreten, die angeschlagen geschont wurden, auch Daniel Schliedermann und Yannick Ludwig (beide noch nicht 100 Prozent fit) standen nicht auf dem Parkett ebenso der langzeitverletzte Marius Oßwald. »Alle fünf haben zur gleichen Zeit zusammen mit Torhüter Max Irion ein individuelles Training in Willstätt absloviert«, berichtet TVW-Coach Marco Schiemann, der in den ersten 30 Spielminuten seinem Team eine gute Abwehrleistung attestierte, gegen ein starkes Team seines Kollegen Holger Löhr.


Weiterlesen: TV Willstätt verliert vorletztes Testspiel

TV Willstätt: Trainingslager und Testspiele

file76n9utrnnyf13fbskghn

Nach dem Auftritt gegen den Schweizer Zweitligisten Lakers Stäfa (27:26) am Freitagabend und den fünf Turnierspielen (jeweils 25 Minuten) beim Hilzinger-Cup in der Hanauerlandhalle am Samstag, biegen die Drittliga-Handballer des TV Willstätt in Zielgerade der langen Vorbereitungsphase ein. 

Montag und Dienstag standen jeweils eine intensive Trainingseinheit auf dem Plan, am heutigen Mittwoch um 19.45 Uhr stehen die Ortenauer in der Kurpfalz beim Ost-Drittligisten HG Oftersheim-Schwetzingen im Rahmen eines Testspiels auf dem Parkett. Danach folgt ein trainingsfreier Donnerstag bevor am Freitag eine weitere Einheit auf dem Programm steht.


Weiterlesen: TV Willstätt: Trainingslager und Testspiele

Kaderpräsentation und Zielvorgabe

file76mqswup2c7ychd2ghn

Die Kaderpräsentation des Handball-Drittligisten TV Willstätt hat schon Tradition. Am Freitagabend, nach dem Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Lakers Stäfa in der Hanauerlandhalle (27:26 für den TVW), ging es ein paar Meter weiter zu den kühlen Getränken und frisch gebackenen Flammkuchen in der Gärnerei Hetzel. 

Die Moderation hatte Hallensprecher Frank Dickerhoff übernommen. Bevor jedoch Trainer Marco Schiemann zu Wort kam, blickte TVW-Chef Rainer Lusch nochmals auf die abgelaufene erste Saison in der dritten Handball-Bundesliga zurück, die mit viel zittern, aber auch  »Happy End« abgeschlossen wurde.


Weiterlesen: Kaderpräsentation und Zielvorgabe

Comeback von Yannick Ludwig beim TV Willstätt naht

ludwig yannick 2018 09 01 tv willstaett 002

Kreisläufer Yannick Ludwig hat sich im Oktober des Vorjahres das Kreuzband gerissen. Der Franzose ist nach den ersten Trainingseinheiten guter Dinge, dass er bald wieder für den Ortenauer Handbll-Drittligsten TV Willstätt auflaufen kann.

Yannick Ludwig, der Kreisläufer des Handball-Drittligisten TV Willstätt, meldet sich nach einer langen Verletzungspause wieder auf dem (Handball-)Parkett zurück. Im Oktober 2018 ist das Kreuzband im Knie gerissen, und im Dezember wurde der Franzose, der als Bautechniker bei Hilzinger Frankreich arbeitet, operiert. Es war damals ein kurzes Gastspiel als Neuzugang, denn der 28-Jährige wechselte erst vier Monate zuvor, zusammen mit »Abwehrchef« Kevin Durand, zum TVW. 


Weiterlesen: Comeback von Yannick Ludwig beim TV Willstätt naht

Unterkategorien