• Startseite

Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

Ein Hauch von Bundesliga-Atmosphäre

eskericic kristian 2018 02 02 tv willstaett 004Der TV Willstätt hat seine Erfolgsserie in der Handball-BW-Oberliga ausgebaut. Vor 1500 Zuschauern in der Hanauerlandhalle schlugen die Schützlinge von Trainer Marcus Simowski am Freitagabend Spitzenreiter TVS Baden-Baden/Sandweier 33:30 (17:13).

Es war wie zu Bundesligazeiten: Bereits 45  Minuten vor dem Anpfiff gab es in unmittelbarer Nähe der Hanauerlandhalle kaum noch einen freien Parkplatz. Einige Zuschauer berichteten, dass sie bis in die Ortsmitte fahren mussten, um einen Stellplatz zu bekommen. Vor allem im zweiten Spielabschnitt herrschte eine Super-Stimmung auf den randvoll besetzten Rängen, und  auch Hallensprecher Frank Dickerhof war »wie in alten Zeiten« in Hochform. Die Fans erlebten ein echtes Handballfest!  

Weiterlesen: Ein Hauch von Bundesliga-Atmosphäre

TV Willstätt erwartet heute Spitzenreiter Sandweier

file6yojgmmyfesqeoko66wDritter gegen Erster oder TV Willstätt (24:12 Punkte) gegen TVS Baden-Baden/Sandweier (28:8): In der Handball-BW-Oberliga kommt es am heutigen Freitag, 20.30 Uhr, in der Hanauerlandhalle zum Topspiel, das gleichzeitig auch ein Südbaden-Derby ist
 

Spitzenreiter TVS Baden-Baden wird heute nicht nur von einer großen Fan-Kolonie in die Hanauerlandhalle begleitet, das Team von Chef-Trainer Ralf Ludwig (3. Saison) kommt mit der Empfehlung von sechs Siegen in Folge, was für die Sandweierer ein neuer Oberliga-Rekord ist. Die letzte Niederlage der Willstätter Gäste datiert vom 11. November 2017 gegen Söflingen. In der Tabelle trennen die beiden Südbaden-Vereine vier Zähler.

Weiterlesen: TV Willstätt erwartet heute Spitzenreiter Sandweier

Marcus Simowski: Es macht riesig Spaß beim TV Willstätt

file6ylewzvgswn11sy4p9vtMarcus Simowski geht ziemlich entspannt in das Spitzenspiel der Handball-Oberliga Baden-Württemberg am Freitag (20.30 Uhr) in der Hanauerlandhalle zwischen dem Tabellendritten TV Willstätt (24:12 Punkte) und dem Spitzenreiter TVS Baden-Baden. »Wir haben schon oft gezeigt, dass wir guten Handball spielen können. Und außerdem müssen wir nicht aufsteigen. Nach der schlechten vergangenen Runde und einem Neuaufbau wollten wir eine bessere und entspanntere Saison spielen. Unser Ziel war nicht einer der Aufstiegsplätze eins oder zwei«, erklärt der 50 Jahre alte Saarländer und schiebt kämpferisch nach: »Nach den unerwarteten Spitzenplätzen haben wir aber Lust auf mehr bekommen.«

Weiterlesen: Marcus Simowski: Es macht riesig Spaß beim TV Willstätt

Willstätts Vorsitzender Rainer Lusch ist zuversichtlich

zuschauer 2017 09 09 tv willstaett 004Ordentlich Werbung in eigener Sache hat Handball-Oberligist TV Willstätt betrieben und das nicht nur durch den 28:22-Erfolg am Samstag beim TV Weilstetten. Schon im Spitzenspiel bei der SG Pforzheim/Eutingen (23:23)  meldete das Team von Trainer Marcus Simowski seine Ambitionen an. 8:2 Zähler aus den letzten fünf Partien sammelte der TVW. Die Belohnung sind Rang drei und am Freitag zu Hause das dritte Spitzenspiel in Folge, diesmal gegen Primus TVS Baden-Baden/Sandweier. 

»Das war ein guter Auftritt in Weilstetten, das hat mir auch unser sportlicher Leiter Rudi Fritsch bestätigt. Unsere 6:0-Abwehrformation stand gut, und die Torhüter waren richtig klasse«, ließ sich TVW-Vorsitzender Rainer Lusch (Foto) bestätigen, der selbst nicht Augenzeuge war, weil er ein Wochenende im Schnee verbrachte. 

Weiterlesen: Willstätts Vorsitzender Rainer Lusch ist zuversichtlich

TV Willstätt gewinnt souverän beim TV Weilstetten

Zoelle GunterMit 28:22 (16:13) hat der TV Willstätt das Verfolgerduell und Spitzenspiel der Handball-BW-Oberliga am Samstag beim TV Weilstetten gewonnen und kräftig die Werbetrommel für das Südbaden-Derby gegen TVS Baden-Baden/Sandweier am Freitag in der Hanauerlandhalle geschlagen. Allerdings wird da ein Akteur fehlen.

Der TV Willstätt beweist Konstanz – aus den letzten fünf Spielen sammelte das Team von Trainer Marcus Simows-ki 8:2 Zähler und hat sich in der Spitzengruppe der vierten Liga etabliert. »Ich denke, es ist alles angerichtet« sagte der TVW-Coach bei der Pressekonferenz am Samstag in der Balingener Längenfeldhalle mit Blick auf das Südbaden-Derby am Freitag (20.30 Uhr) in der Hanauerlandhalle gegen Tabellenführer TVS Baden-Baden/Sandweier. 

Weiterlesen: TV Willstätt gewinnt souverän beim TV Weilstetten