Sponsoren

hilzinger

sparkasse

adam

residence

MiLu Web

Kontakt

Turnverein Willstätt 1908 e.V.
Hauptstraße 53
77731 Willstätt
Tel. +49 7852 999 270
Fax +49 7852 999 271
E-Mail: info@tv-willstaett.de
 

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags
von 9:00 - 12:00 Uhr
 

Hanauerland-Halle

Hornisgrindestrasse 4
77731 Willstätt
 

TV Willstätt reist zum TSV Blaustein

In der Handball-BW-Oberliga ist der TV Willstätt (2. Platz/16:6 Punkte) nach der Heimniederlage gegen Amicitia Viernheim die Tabellenführung los. Am Samstag gastiert der TVW um 20 Uhr (Lixsporthalle) beim TSV Blaustein (10./8:12).

»Ganz schlimm« sei es für ihn, das Trainerteam und die Spieler zu Hause vor den eigenen Fans zu verlieren, ging Willstätts Coach Marcus Simowski am Donnerstag im Pressegespräch nochmals auf die 26:30-Niederlage am Sonntag in der Hanauerlandhalle gegen Amicitia Viernheim ein. »Bisher sind wir aber mehr als im Soll«, fügte der Saarländer hinzu, der nach eigenen Angaben »Niederlagen hasst«, auch wenn sie manchmal auch etwas »positives« haben. Sicher mit ein Grund dafür, dass der TVW jetzt vom Südbaden-Konkurrenten TSV Baden-Baden (Sandweier) in der Tabelle überholt wurde, war Viernheims zuvor nicht bekannte Taktik des siebten Feldspielers.

Weiterlesen: TV Willstätt reist zum TSV Blaustein

TV Willstätt wird kalt erwischt

Nach der 26:30 (13:15)-Heimniederlage am Sonntagnachmittag  gegen Neuling TSV Amicitia Viernheim ist der TV Willstätt in der Handball-BW-Oberliga die Tabellenführung los. Der Sieg der starken Gäste-Mannschaft war jedoch verdient. 

Es war ein schwacher Auftritt von Tabellenführer Willstätt gegen den Neuling. Schwache Abwehrleistung, schwacher Angriff mit teilweise unkontrollierten Abschlüssen und ein deutlicher Unterschied in den Torhüterleistungen – Amicitia Viernheim hatte über die gesamte Spielzeit klare Vorteile. Dabei überraschten die Schützlinge von Gäste-Coach Frank Schmitt mit einer Sieben-Mann-Taktik im Angriff (der Torhüter verließ das Parkett). Und das war mutig, denn dreimal wurden die Gäste abgefangen und kassierten Treffer durch Weitwürfe. Doch hatte der TV Willstätt erhebliche Probleme in der Deckung, vor allem wenn das Siebener-Spiel von Amicitia ins Rollen kam. 

Weiterlesen: TV Willstätt wird kalt erwischt

Spitzenreiter Willstätt empfängt Neuling Viernheim

Skusa pforzheimDer TV Willstätt (16:4 Punkte) hat in der Handball-BW-Oberliga nach zwei Auswärtsspielen innerhalb von vier Tagen  die Spitzenposition verteidigt. Am Sonntag (17 Uhr) gibt Neuling Amicitia Viernheim (11./8:12 Punkte) seine Visitenkarte in der Hanauerlandhalle ab.

 

Trotz drei Zählern aus den Auswärtspartien in Neckarsulm und Deizisau sind Trainer Marcus Simowski und seine Willstätter Schützlinge nur teilweise zufrieden. »Denn wir wissen alle, dass wir besser Abwehr und auch Handball spielen können, als wir es in Deizisau (30:30) über viele Minuten getan haben«, erklärt der Saarländer. Drei Tore Rückstand, drei Minuten vor Spielende, haben Marcus Schlampp und Co noch aufgeholt und einen Zähler notiert. »Die Mannschaft hat zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und bis zum Ende gekämpft«, lobt Simoswski die Moral seiner Truppe.

Weiterlesen: Spitzenreiter Willstätt empfängt Neuling Viernheim

TV Willstätt verteidigt mit Remis die Spitze

eskericic kristian 2017 02 17 tv willstaett 00230:30 beim TSV Deizisau nach 26:30-Rückstand

Mit dem 30:30 (14:15) gestern beim TSV Deizi­sau hat der TV Willstätt seine Tabellenführung in der Handball-BW-Oberliga verteidigt. In den beiden Auswärts­spielen der »englischen Woche« sammelte die Sieben von Trainer Marcus Simowski damit drei Zähler und erwartet am Sonntag Aufsteiger Amicitia Viernheim.

VON FRITZ BIERER

Willstätt/ Deizisau.
Die Zuschauer in der Hermann-Er­tinger- Sporthalle von Deizisau erlebten gestern Nachmittag eine äußerst spannende Partie, wobei der TSV über weite Stre­cken in Durchgang zwei nahe dran war, dem Tabellenführer aus der Ortenau die zweite Sai­son- Niederlage beizubringen.

Weiterlesen: TV Willstätt verteidigt mit Remis die Spitze

TV Willstätt nützt viele Chancen nicht

matzinger regis 2017 09 09 tv willstaett 004Mit dem 29:28 (15:11)-Erfolg am Samstag bei der Neckarsulmer SU hat der TV Willstätt die Tabellenführung in der Handball-BW-Oberliga gefestigt. Am Mittwoch (17 Uhr) gastiert der TVW beim TSV Deizisau und erwartet zum Abschluss der »englischen Woche« am Sonntag den TSV Amicitia Viernheim.

Der TV Willstätt bleibt Liga-Primus und hat nach dem deutlichen Heimerfolg gegen Weinsberg auch die zweite Hürde der »englischen Woche« genommen, auch wenn es am Ende ziemlich knapp war. »Es sind zwei Auswärtspunkte. Allerdings können wir über 60 Spielminuten durchaus besser und souveräner auftreten«, war Willstätts Coach Marcus Simowski mit dem Ergebnis zufrieden, mit der Leistung seiner Schützlinge aber nur bedingt. »Wir haben es uns unnötig schwer gemacht, wobei die 6:0-Deckung in Halbzeit eins ordentlich stand und funktionierte.«

Weiterlesen: TV Willstätt nützt viele Chancen nicht